Archiv

Am MikrofonDer Kabarettist, Musiker und Sänger Matthias Ningel

Als "Omegamännchen" hat Matthias Ningel in den vergangenen Jahren die Republik bereist und ist Kabarettmeister 2016 geworden. Mit einer Melange aus Gesang, Klavier, Loops und Schauspiel setzt er sich für Schüchternheit ein, macht aus der Introvertiertheit eine begehrenswerte Schönheit und bricht eine Lanze für die Fähigkeit, zu erröten.

18.02.2017

Der Kabarettist Matthias Ningel, Porträtaufnahme
Der Kabarettist, Musiker und Sänger Matthias Ningel (Jana Kay)
Matthias Ningel wurde 1987 in der Eifelstadt Mayen geboren und lernte neben Klavier auch Schlagzeug. Er spielte in verschiedenen Bands und startete 2008 eine Gesangsausbildung.
Zaghaft genial
Seine augenscheinliche Unbeholfenheit machte er in seinem ersten Programm "Omegamännchen" zum Patentrezept seiner Darbietung. Mit feiner Ironie, scharfem Verstand und knackiger Schlagfertigkeit setzte er sich dafür ein, im Alltag unperfekt sein zu dürfen. Pointenreich kämpfte er in seinen Geschichten gegen Platzhirsche und andere Alphatiere und entlarvte dabei ihre Unzulänglichkeit.
Mit neuem Programm auf Tour
Seinen Lehrauftrag in den Fächern Gehörbildung und Tonsatz hat er zu Gunsten seiner Kabarettlaufbahn unterbrochen und ist seit Januar mit seinem neuen Programm "Jugenddämmerung" unterwegs. Die musikalischen Erlebnisse aus seiner kreativen Vergangenheit fasst er als Gastmoderator auf die ihm eigene humoristische Art in "Klassik-Pop-et cetera" zusammen.