Haushaltsstreit
Energiepreisbremse sorgt für Koalitionszwist

Finanzminister Lindner hat angekündigt, die Energiepreisbremsen zum Jahresende auslaufen zu lassen. Die Koalitionspartner SPD und Grüne wollen da allerdings nicht mitgehen. In der Regierung droht weiterer Streit.

Pindur, Marcus | 26. November 2023, 13:21 Uhr
Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD), Finanzminister Christian Lindner (FDP) und Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) im Plenum des Deutschen Bundestages
Das vom Bundesfinanzminister angekündigte Ende der Energiepreisbremsen war offenbar nicht mit den Fraktionen von SPD und Grünen abgesprochen. (picture alliance / dpa / Christoph Soeder)