Freitag, 20. Mai 2022

Archiv

An der Grenze
Die Slowakei und ihre Nachbarn

Als "Mitteleuropa im Taschenformat" bezeichnen die Slowaken ihr Land. Tatsächlich zeigen sich in der Slowakei viele Traditionen und Einflüsse: west- und osteuropäische Kultur, byzantinische und römisch-katholische Religion. Das Fünf-Millionen-Einwohner-Land ist geprägt von seinen Grenzen. Im Osten liegt die krisengeplagte Ukraine, im Süden stößt die Slowakei an Österreich.

Von Kilian Kirchgeßner | 21.11.2015

Flagge der Slowakei
In der Slowakei zeigen sich viele Traditionen und Einflüsse. (dpa / picture alliance / Igor Zehl)
Die Hauptstadt Bratislava liegt in Sichtweite zu diesem Land, das lange unerreichbares Sehnsuchtsziel war. Mit den Tschechen verbindet die Slowaken eine lange gemeinsame Geschichte, mit den Polen teilen sie das kleinste Hochgebirge Europas und mit den Ungarn gibt es immer wieder Streit wegen nationalistischer Vorbehalte.
Die "Gesichter Europas" unternehmen eine Reise zu Grenzlandbewohnern, die alle einen ganz eigenen Blick auf ihre Nachbarn haben.