Sonntag, 14. August 2022

Archiv


Andruck - Das Magazin für Politische Literatur

In dieser Woche stellt die Redaktion Bücher von Stefan Schomann, Christian Wehrschütz, Wladimir Perewerzin, Anat Admati/Martin Hellwig und Viktoria Urmersbach vor.

Redakteurin am Mikrofon: Catrin Stövesand | 11.11.2013

    Stefan Schomann: Im Zeichen der Menschlichkeit. Geschichte und Gegenwart des Deutschen Roten Kreuzes
    Deutsche Verlags-Anstalt, 384 Seiten, 24,99 Euro
    ISBN: 978-3-421-04609-3
    Rezension: Ralph Gerstenberg

    Christian Wehrschütz: Brennpunkt Balkan. Blutige Vergangenheit - Ungewisse Zukunft
    Verlag Styria Premium, 240 Seiten, 24,99 Euro
    ISBN: 978-3-222-13427-2
    Rezension: Tom Goeller

    Kursiv International
    Wladimir Perewerzin: Zaloschnik. Istorija menedschera JuKOSa
    deutsch: Die Geisel. Geschichte eines Jukos-Managers

    Verlag Howard Roark, 312 Seiten, 21,20 Euro
    ISBN: 978-5-906-06703-6
    Rezension: Gesine Dornblüth

    Anat Admati/Martin Hellwig: Des Bankers neue Kleider. Was bei Banken wirklich schief läuft und was sich ändern muss
    FinanzBuch Verlag, 528 Seiten, 24,99 Euro
    ISBN: 978-3-898-79825-9
    Rezension: Caspar Dohmen

    Viktoria Urmersbach: "So bin ich nah, jetzt bin ich fern". Eine kleine Kulturgeschichte der Sesamstraße
    Vergangenheitsverlag, 200 Seiten, 16,90 Euro
    ISBN: 978-3-864-08146-0Marcus Heumann
    Rezension: Markus Heumann

    Musik
    Antonio Faraò American Quartet: "Evan”
    Cristal Records CR217, LC: 12436
    EAN: 3149028044126