Archiv

Raumfahrt
Astronauten installieren bei Außeneinsatz Solarpanele an der ISS

Zwei Astronauten haben bei einem Außeneinsatz erste neue Solarpanele an der Internationalen Raumstation ISS installiert.

10.06.2023
    Das NICER-Instrument während einer Himmelsbeobachtung – im Hintergrund sind Teile der Solarzellenflächen der ISS zu sehen.
    Das NICER-Instrument während einer Himmelsbeobachtung – im Hintergrund sind Teile der Solarzellenflächen der ISS zu sehen (Archivbild). (NASA)
    Wie die NASA mitteilte, verließen die beiden Astronauten dafür die ISS für rund sechs Stunden. Zur Vorbereitung hatte es bereits mehrere Außeneinsätze gegeben. Die Solarpanele sind rund 18 mal 6 Meter groß. Sie sollen die Energieversorgung der ISS verbessern.
    Diese Nachricht wurde am 10.06.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.