Dienstag, 16. April 2024

Atombewaffnung
Politologe Kühn befürchtet eine "hysterische" Nukleardebatte

Sollten die USA ihren atomaren Schutzschirm wie von Trump angedroht von Europa zurückziehen, werde Deutschland nach Alternativen suchen, sagt der Politologe Ulrich Kühn. Er befürchte, dass in der dann anstehenden Debatte Hysterie vorherrschen werde.

Köhler, Michael | 18. Februar 2024, 07:37 Uhr
Die Furcht vor einem Atomkrieg durch die Nachrüstung trieb in den 1980er-Jahren so viele Menschen auf die Straße wie nie zuvor in der Nachkriegszeit. Die Kundgebung im Bonner Hofgarten im Juni 1982 und die Demonstrationen gegen die Raketen fassten mehr als 350.000 Menschen.
Die Furcht vor einem Atomkrieg trieb in den 1980er-Jahren Hunderttausende gegen den sogenannten NATO-Doppelbeschluss auf die Straße. Die Bundesregierung aber hielt an der Stationierung von Atomwaffen fest. (picture alliance / Klaus Rose)