Samstag, 24. Februar 2024

Medikamentenversorgung
Kabinett billigt Gesetzentwurf gegen Engpässe bei Arzneien

Das Bundeskabinett hat einen Gesetzentwurf gegen Medikamentenengpässe beschlossen. Demnach sollen etwa Festbeträge bei Kinderarzneimitteln abgeschafft werden. Zudem wurde die Pflegereform von Gesundheitsminister Lauterbach gebilligt.

Finthammer, Volker | 05. April 2023, 13:25 Uhr
Ein krankes Kind liegt im Bett, im Vordergrund stehen Hustensaft, Nasenspray, Tabletten und ein Glas Wasser.
Im vergangenen Winter waren Fiebersäfte für Kinder kaum noch erhältlich. Mit dem Gesetzentwurf soll dem entgegengewirkt werden: Beispielsweise sollen die Kinderarzneimittelfestbeträge und -rabattbeträge abgeschafft werden. (picture alliance / Zoonar / lev dolgachov)