Abschlussappell
Bundeskanzler Scholz: Werden uns von Mali und seinen Nachbarn nicht abwenden

Bundeskanzler Scholz will das deutsche Engagement in den von Putschisten regierten westafrikanischen Staaten der Sahelzone fortsetzen.

11.04.2024
    Bundeskanzler Scholz läuft an einer Reihe von Bundeswehr-Soldaten vorbei, denen er für ihren Einsatz in Mali dankt.
    Bundeskanzler Scholz beim Abschlussappell zur Würdigung der Mali-Einsätze der Bundeswehr. (AFP / JOHN MACDOUGALL)
    Mali und seine Nachbarn zu stabilisieren sei angesichts der terroristischen Bedrohung auch nach dem Abzug der Bundeswehr aus dem Land und dem Ende der UNO-Mission Minusma wichtig, sagte Scholz in Berlin. Beim Abschlussappell zur Würdigung der Mali-Einsätze der Bundeswehr dankte der Kanzler zugleich den rund 20.000 deutschen Blauhelmsoldaten, die während der zehnjährigen Mission in dem Land tätig waren.
    Mali und seine Nachbarstaaten Burkina Faso und Niger werden nach Staatsstreichen vom Militär regiert und wenden sich immer stärker Russland zu.
    Diese Nachricht wurde am 11.04.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.