Weiden
Bundespräsident Steinmeier warnt vor Gefahren für Europa durch Populisten

Bundespräsident Steinmeier hat angesichts der Erfolge von Populisten bei der Europawahl vor Gefahren für die Europäische Union gewarnt.

25.06.2024
    Bundespräsident Steinmeier schaut in die Kamera.
    Bundespräsident Steinmeier warnt vor Folgen populistischer Wahlerfolge in Europa (Archivbild). (AFP / YASIN AKGUL)
    Die Ergebnisse in Frankreich, Österreich und Deutschland hätten europafeindlichen Populisten ein bemerkenswertes Wachstum an Stimmen eingebracht, sagte Steinmeier bei einem Besuch in der bayerischen Stadt Weiden. Wenn in der Mitte Europas zwei, drei große Länder Desintegrationsbestrebungen zeigten, dann sei das für Europa nicht ganz ungefährlich, erklärte das Staatsoberhaupt. Auch in Deutschland müsse sich die Politik deshalb bemühen, die Bedürfnisse der Bevölkerung richtig aufzugreifen.
    Bei der Europawahl Anfang Juni konnten in vielen Ländern rechte und ultrarechte Parteien deutliche Stimmengewinne verbuchen. Im Wahlkampf hatten sie unter anderem mit fremdenfeindlichen und europakritischen Parolen geworben.
     
    Diese Nachricht wurde am 25.06.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.