Mittwoch, 08. Februar 2023

Archiv

Clint Eastwood wird 85
Vom Dirty Harry zum preisgekrönten Regisseur

In seinen Filmen ist er wortkarg, früher war er manchmal brutal, heute eher der Typ Macho mit Herz. Dabei steht Clint Eastwood eigentlich nur noch selten vor der Kamera, sondern lieber dahinter. Für seine Schauspielkünste hat er nie einen Oscar gewonnen, für seine Regiearbeiten inzwischen vier. Und ein Ende ist nicht in Sicht.

Von Nicole Markwald | 29.05.2015

    Am 31. Mai wird Clint Eastwood 85 Jahre alt. Seine Fans sind immer noch hocherfreut, wenn er wie vor sieben Jahre in "Gran Torino" noch mal vor die Kamera tritt. Der US-Schauspieler wuchs in eher ärmlichen Verhältnissen auf, versuchte sich als Tankwart und Schwimmlehrer bis er zur Schauspielerei kam. Politisch bekennt er sich eindeutig zu den Republikanern, vertritt aber zumindest in puncto Homo-Ehe liberale Ansichten. Auf dem politischen Parkett ist er dennoch nicht ganz so erfolgreich wie im Filmbusiness. Und ein Ende ist nicht in Sicht, obwohl der Hollywoodstar am Sonntag bereits 85 wird.
    Das Alter scheint ihn in keiner Weise zu belasten, vor Kurzem legte er mit "American Sniper" seinen bislang erfolgreichsten Film vor.
    Den vollständigen Beitrag können Sie im Rahmen unseres Audio-on-demand-Angebot mindestens fünf Monate nachhören.