Samstag, 02. Juli 2022

Archiv

Curtis Salgado & Band
Bruder der Bluesbrüder

Curtis Salgado inspirierte Schauspieler John Belushi zur Entwicklung der Figuren Jake und Elwood Blues, den "Blues Brothers". Bei Salgados Konzert beim Bluesfestival Schöppingen wurde er von einer Osnabrücker Horn-Sektion um den Saxofonisten Tommy Schneller unterstützt. Schließlich sind sie alle Bluesbrüder!

Am Mikrofon: Tim Schauen | 12.02.2021

Ein Mann in dunklem Sakko und mit Mütze bekleidet steht vor einem Mikrofon und spielt Mundharmonika.
Früher bei The Nighthawks und in der Band von Robert Cray, seit 1990 sein eigener Chef: Curtis Salgado (stagepixel.de/Peter Bernsmann)
Der Sänger und Mundharmonika-Spieler Curtis Salgado, geboren 1954 in Everett im US-Bundesstaat Washington, war sechs Jahre in der Band von Robert Cray, wodurch er die Bluesgrößen der Zeit kennenlernte, ab 1990 war Curtis dann Frontmann seiner eigenen Band. Als Salgado 2004 an Leberkrebs erkrankte, sammelten seine Mitstreiter in zahlreichen Benefizkonzerten Geld für eine Transplantation – und retteten so sein Leben. Seit 2008 ist Curtis Salgado wieder zurück im internationalen Showgeschäft - mit Blues, Rhythm ‘n’ Blues, Soul, Funk und Rock ‘n’ Roll.
Curtis Salgado - Gesang, Mundharmonika
Alan Hager - Gitarre
Julian Bouyssou - Keyboards
Kris Jefferson - Bass
Fabrice Bessouat - Schlagzeug
Tommy Schneller - Saxofon
Gary Winters - Trompete
Dieter Kuhlmann - Posaune
Curtis Salgado & Band live beim Bluesfestival Schöppingen 2019 (komplette Show) (85:40)
Aufnahme vom 9.6.2019 beim Bluesfestival Schöppingen