Sonntag, 18.08.2019
 
Seit 12:00 Uhr Nachrichten
StartseiteCampus & KarriereWie die Exzellenzstrategie Forschung und Lehre verändert20.07.2019

Das Rennen um den TitelWie die Exzellenzstrategie Forschung und Lehre verändert

Bei den einen knallen die Sektkorken, bei den anderen gibt es lange Gesichter. Nun aber ist die Entscheidung gefallen und das Rennen um den Titel Exzellenzuniversität gelaufen. Der Wettstreit um die Millionen an Forschungsgeldern hat an den Hochschulen viel verändert.

Moderation: Petra Ensminger

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Hauptgebäude der Universität Bonn. (imago stock&people)
Die Universität Bonn wurde als neue Elite-Uni ausgezeichnet (imago stock&people)
Mehr zum Thema

Exzellenz-Strategie Rektor fordert Sonderprogramme für ostdeutsche Unis

Exzellenz-Universitäten Geld für wenige

Elitenforscher Michael Hartmann "Exzellenzstrategie gefährdet hohe Qualität in der Breite"

Der Weg dorthin war aufreibend und hat schon in der Bewerbungsphase viel bewirkt: was können wir? Wo sind wir besonders gut? Die teilnehmenden Universitäten haben im Bereich der Forschung auch viel über ihre eigenen Stärken und Schwächen erfahren.

In Campus & Karriere gehen wir diesen Fragen nach: Wie ist die Entscheidung ausgefallen? Was hat das Bewerbungsverfahren bewirkt? Wie hat sie schon jetzt Forschung und Lehre an den teilnehmenden Universitäten verändert? Wie sehen das Lehrende und Studierende, wie die Politik? 

Gesprächsgäste:

  • Dr. Eva-Maria Stange, Staatsministerin im sächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst,
  • Lena Engel, AStA-Vorsitzende, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn,
  • Prof. Dr. Oliver Kraft, Vizepräsident für Forschung des Karlsruher Instituts für Technologie, KIT.
  • Prof. Dr. Martina Brockmeier, Vorsitzende des Wissenschaftsrates

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk