Sonntag, 18.11.2018
 
Seit 02:07 Uhr Klassik live
StartseiteDas Wochenendjournal"Ein Ort zum Fürchten"04.10.2014

DDR-Militärgefängnis"Ein Ort zum Fürchten"

Das Wochenendjournal spezial

In Schwedt an der Oder befand sich das einzige Militärgefängnis der DDR. Die Gefangenen erwarteten militärischer Drill, 18-Stunden-Tage und Stasi-Spitzel. Über das Erlebte durfte niemand sprechen. Auch nach der Wende hüllten sich die Betroffenen in Schweigen. Im Deutschlandfunk sprechen ehemalige Häftlinge, Aufseher und Stasi-Mitarbeiter über eine Geschichte, die jahrelang kaum erzählt wurde.

Zu sehen ist der Wachturm des ehemaligen DDR-Militärgefängnisses in Schwedt (Foto: Torsten Dressler)
Der Wachturm des ehemaligen DDR-Militärgefängnisses in Schwedt (Foto: Torsten Dressler)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk