Sonntag, 07. August 2022

Der Tag
Belarus - Die EU auf der Suche nach Balance

Die EU-Außenminister beraten darüber, ob es Sanktionen für Belarus geben soll. Außerdem: Die freigelassenen belarussischen Demonstranten wurden offenbar gefoltert.

Von Sonja Meschkat | 14.08.2020

Minsk: Ein Paar umarmt sich, nachdem es aus einer Haftanstalt entlassen wurde, in der Demonstranten während einer Massenkundgebung im Anschluss an die Präsidentschaftswahlen festgenommen worden waren.
Proteste in Belarus (AP/Uncredited)
Kanzlerin Merkel und die EU-Kommission zeigen sich offen für Sanktionen. Peter Kapern, Deutschlandfunk Korrespondent in Brüssel, erklärt, wie die aussehen könnten - und dass die EU auch noch über andere Maßnahmen nachdenken muss.
Rund 2000 regierungskritische Demonstrierende sind freigelassen worden. Offenbar wurden sie in den Gefängnissen gefoltert. Thielko Grieß gibt einen Überblick zur aktuellen Lage.