Donnerstag, 07. Juli 2022

Der Tag
Das Wahlrechtsreförmchen

Union und SPD haben sich auf einen Minimalkompromiss für eine Wahlrechtsreform geeinigt. Geht es um mehr als nur um Posten? Außerdem: Warum wir Großbritannien trotz Brexit nicht abschreiben sollten. Und das Verbot der Corona-Demonstration in Berlin: Der Protest radikalisiert sich.

Von Philipp May | 26.08.2020

Der Plenarsaal im Reichstagsgebäude vor einer Sitzung des Deutschen Bundestages.
Ohne eine Wahlrechtsreform droht der Bundestag aus allen Nähten zu platzen (dpa / picture alliance / Sonja Wurtscheid)
Mitwirkende:
Stephan Detjen, Deutschlandfunk-Hauptstadtstudio
Friedbert Meurer, Deutschlandfunk Abteilung Aktuelles
Sebastian Engelbrecht, Deutschlandfunk-Landesstudio Berlin
Feedback an: Dertag@deutschlandfunk.de