Der TagDer Brexit-Deal

Großbritannien und die EU haben einen neuen Brexit-Deal abgeschlossen. Was hat sich gegenüber dem ersten Deal verändert? Und welche Chancen hat Boris Johnson dieses Abkommen durchs Unterhaus zu bringen?

Von Philipp May | 17.10.2019

Johnson und Juncker geben in Brüssel eine gemeinsame Pressekonferenz
Premierminister Johnson und EU-Kommissionspräsident Juncker auf dem EU-Gipfel (AFP/Kenzo Tribouillard)
Der Backstop ist weg, dafür wird Nordirland allerdings teilweise vom Vereinigten Königreich entkoppelt. Einem Deal, den Theresa May noch kategorisch abgelehnt hatte, hat Boris Johnson jetzt zugestimmt. Friedbert Meurer, DLF-London-Korrespondent, glaubt, dass der Premier damit Erfolg haben könnte.
Bettina Klein, Korrespondentin im Brüsseler-Deutschlandfunkstudio, ist allerdings skeptisch, dass die Zeit für die Ratifizierung des Abkommens bis zum 31. Oktober noch ausreichen wird.