Der TagInternationaler Frauentag: Frauen, Finanzen und Feminismus

Frauen verdienen im Vergleich zu Männern weniger und leisten mehr unbezahlte Care-Arbeit. Über "biografische Knotenpunkte" von Frauen und warum ungleiche Bezahlung auch ein strukturelles Problem ist. Außerdem: Intersektionaler Feminismus will Diskriminierung von Frauen auf unterschiedlichen Ebenen mitdenken. Warum das wichtig ist und wie die Diskrimierungsebenen zusammenhängen.

Von Sonja Meschkat | 08.03.2021

Das Foto zeigt eine junge Demonstrantin auf dem internationalen Frauentag vom 8. März 2019. Sie hält ein Schild mit der Aufschrift: "Stand up for women"
Internationaler Frauentag am 8. März 2019 (imago stock&people / Christian Mang)
Mitwirkende:
Silke Hahne, Deutschlandfunk Wirtschaftsredaktion
Dr. Emilia Roig, Politikwissenschaftlerin
Rückmeldungen an: dertag@deutschlandfunk.de