Der TagKurz und der Korruptionsverdacht

Regierungskrise in Österreich, Hausdurchsuchungen im Kanzleramt, Ermittlungen gegen Sebastian Kurz. Wie stichhaltig sind die Vorwürfe? Und welche Konsequenzen drohen jetzt? Außerdem: Illegale Pushbacks an der kroatisch-bosnischen Grenze: Warum die EU eine Mitschuld an dem Drama trägt.

Von Philipp May | 07.10.2021

Sebastian Kurz vor einer tschechischen und einer österreichischen Flagge
Seit Ende 2017 regiert Sebastian Kurz als Kanzler Österreich, inzwischen mit den Grünen (picture alliance/dpa/CTK | Vaclav Salek)
Mitwirkende:
  • Clemens Verenkotte, ARD-Studio Südosteuropa, Wien
  • Srdjan Govedarica, ARD-Studio Südosteuropa, Wien
Feedback an: dertag@deutschlandradio.de