Mittwoch, 28. Februar 2024

Der Tag
Rassismus made in Germany

Zwei Wochen nach dem Tod von George Floyd sind auch in Deutschland Zehntausende auf die Straßen gegangen, um gegen Rassismus und Polizeigewalt zu protestieren. Warum die Debatte über strukturelle Diskriminierung von People of Color in Deutschland noch ganz am Anfang steht.

Von Philipp May | 08.06.2020
Vor einer großen sitzenden Menschenmenge mit Gesichtsmasken steht ein Schwarzer mit erhobener Faust. Auf seinem T-Shirt steht in bunten Buchstaben "Black Lives Matter".
Demonstranten protestieren am 6.6.2020 in Berlin gegen Rassismus und Polizeigewalt. (dpa / AP / Markus Schreiber)
Mitwirkende:
- Panajotis Gavrilis, Deutschlandfunk-Hauptstadtstudio
- Stephan Anpalagan, Freier Journalist und Geschäftsführer der Unternehmensberatung Demokratie in Arbeit
Feedback an dertag@deutschlandfunk.de