Der TagWaffenruhe in Nahost - und nun?

Nach fast zwei Wochen militärischer Auseinandersetzungen hält bislang eine Waffenruhe zwischen militanten Palästinensern und Israel. Wieso es jetzt vor allem darauf ankommt, ob es in Jerusalem gewaltfrei bleibt. Außerdem: Sind die Entschädigungssummen, die die Kraftwerksbetreiber für den Kohleausstieg bekommen sollen, zu hoch?

Von Katharina Peetz | 21.05.2021

Ein israelischer Soldat mit Artilleriegranatenm im Süden Israels an der Grenze zu Gaza in der Nähe von Sderot.
Waffenruhe in Nahost. (dpa/picture alliance/Ilia Yefimovich)
Mitwirkende:
Benjamin Hammer, ARD-Studio Tel Aviv
Ann-Kathrin Büüsker, Dlf-Hauptstadtstudio