Sonntag, 21. April 2024

Archiv

Medienbericht
Deutsche Bahn will "Strompreis-Bremse" nutzen

Die Deutsche Bahn will einem Medienbericht zufolge als erster Großkonzern die sogenannte "Strompreis-Bremse" in Anspruch nehmen.

24.03.2023
    Das Bild zeigt den Stromabnehmer und das Kabel der Oberleitung, dahinter unscharf ein Strommast.
    Der Stromabnehmer einer Elektrolok der Deutschen Bahn (Roland Weihrauch / dpa)
    Nach Informationen der Nachrichtenagentur Reuters wurde dies im Vorstand beschlossen. Der staatlich subventionierte Strompreis ist für Unternehmen jedoch an Bedingungen geknüpft: Der Konzern muss Verluste oder einen Gewinnrückgang nachweisen - und er darf keine Boni an Manager und Dividenden an Aktionäre ausschütten.
    Die Deutsche Bahn ist der größte Stromverbraucher in Deutschland. Bahnchef Lutz hatte Ende vergangenen Jahres die Mehrkosten für die Energie in seinem Unternehmen auf bis zu zwei Milliarden Euro geschätzt.
    Diese Nachricht wurde am 24.03.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.