Freitag, 02. Dezember 2022

Berichterstattung über Ukraine-Krieg
Journalismusforscher: "Russland wird auf Putin reduziert"

In der Berichterstattung würde Russland in den Medien schon lange negativ dargestellt, sagte der Medienwissenschaftler Florian Zollmann im Dlf. Es werde suggeriert, dass Präsident Putin böse und ein Aggressor sei. Aber „eine Berichterstattung nach dem Gut-Böse-Schema schaut nicht wirklich auf die Zusammenhänge“, kritisierte Zollmann.

Reinhardt, Anja | 27. Februar 2022, 07:38 Uhr

Russlands Präsident Wladimir Putin
Russlands Politik sei schon in den Monaten vor der Invasion sehr polarisierend dargestellt worden, sagte Florian Zollmann (picture alliance/dpa/ Kay Nietfeld)