Neue "Mitte-Studie"
Co-Herausgeberin Küpper: Anstieg rechtsextremer Einstellungen bei Jüngeren

In Deutschland hat jeder Zwölfte ein rechtsextremes Weltbild. Das geht aus der neuen „Mitte-Studie“ der Friedrich-Ebert-Stiftung hervor. Mitherausgeberin Beate Küpper betonte, die Krisen verstärkten antidemokratische Einstellungen.

Kühn, Kathrin | 21. September 2023, 06:00 Uhr
Sogenannte Reichsbürger im August 2023 vor dem Dom in Magdeburg.
Sogenannte Reichsbürger marschieren mit Reichsfahnen auf dem Domplatz in Magdeburg. Zur Demonstration der "Reichsbürger"-Szene waren Teilnehmer aus der gesamten Bundesrepublik nach Magdeburg gereist. (picture alliance / dpa / Heiko Rebsch)