Samstag, 28. Mai 2022

Armut in der reichen Schweiz
Wenn man jeden Franken zweimal umdrehen muss

Der Lebensstandard in der Schweiz gehört zu den höchsten in Europa, allein in Zürich ist jeder vierte Millionär. Trotzdem gelten rund neun Prozent der Schweizer als arm: Alleinerziehende, Arbeitslose oder Menschen, die trotz Job nicht genug zum Leben verdienen. Wie lebt es sich mit wenig Geld in einem so wohlhabenden Land?

Knüppel, Leila; Götzke, Manfred | 15. Januar 2022, 11:05 Uhr

Foto Manuel Geisser 30.12.2021 Zürich : Armut . Mann auf einer Parkbank . Hinten stehen Passanten Schlange vor einem Kle
Knapp neun Prozent der Bevölkerung in der Schweiz ist von Armut betroffen (imago images/Geisser)