Mittwoch, 07. Dezember 2022

Archiv

Ein Jahr nach dem Urteil im NSU-Prozess
Angehörige der Opfer sind enttäuscht

Vor einem Jahr wurde das Urteil im NSU-Prozess gesprochen. Beate Zschäpe wurde zu lebenslanger Haft verurteilt. Viele Angehörige sind enttäuscht und leben bis heute in Angst. Und auch Juristen sagen: Mit dem Urteil im NSU-Prozess fängt die Arbeit erst an.

Von Ina Krauß | 11.07.2019

ARCHIV - 01.05.2018, Bayern, München: Nach dem Urteil im NSU-Prozess demonstrieren am 11. Juli 2018 in München Teilnehmer mit Porträts der NSU-Opfer.
Nach dem Urteil im NSU-Prozess demonstrieren am 11. Juli 2018 in München Teilnehmer mit Porträts der NSU-Opfer. (picture alliance/Lino Mirgeler/dpa)
Den Applaus der schwarz gekleideten Neonazis am Ende des Prozesses werden die Hinterbliebenen der NSU-Opfer wohl nie vergessen. Schwarze Hemden trugen auch die beiden bekennenden Neonazis auf der Anklagebank, Ralf Wohlleben und André E.