Mittwoch, 29. Juni 2022

Sanktionen gegen Russland
EU-Staaten einigen sich auf Teil-Ölembargo

Nach langen Verhandlungen haben sich die Staats- und Regierungschefs der EU auf ein Teil-Öl-Embargo geeinigt. Es soll für die mehr als zwei Drittel der Ölimporte gelten, die über Tanker in die EU-gelangen. Über Pipelines kann vorerst weiter Öl in die EU fließen. Der Kompromiss kommt auf Drängen Ungarns zustande.

Born, Carolin | 31. Mai 2022, 05:06 Uhr

Das Bild zeigt die russische Omsk-Raffinierie in der Abenddämmerung
Laut EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen sind mit dem Öl-Embargo 90 Prozent der russischen Importe erfasst (picture alliance/dpa/TASS | Gavriil Grigorov)