Mittwoch, 17. April 2024

Archiv

Bundesumweltministerin Lemke zu AKW-Laufzeiten
"Es bleibt beim Atomausstieg Mitte April"

Bundesumweltministerin Lemke hat eine erneute Fristverlängerung für die Kernkraftnutzung in Deutschland ausgeschlossen.

20.03.2023
    Luftaufnahme per Dohne vom Kernkraftwerk Emsland, eins der letzten noch aktiven Atomkraftwerke in Deutschland.
    Soll Mitte April 2023 endgültig abgeschaltet werden: Das AKW Emsland (picture alliance / dpa / Sina Schuldt)
    Es bleibe beim Atomausstieg Mitte April, sagte die Grünen-Politikerin den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Die Risiken der Kernkraft seien letztlich unbeherrschbar. Bundeskanzler Scholz hatte wegen der Gaskrise im letzten Jahr von seiner Richtlinienkompetenz Gebrauch gemacht und entschieden, die Laufzeit der letzten drei in Deutschland noch am Netz verbliebenen Meiler über den Jahreswechsel hinaus bis zum 15. April zu verlängern.
    Diese Nachricht wurde am 19.03.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.