Archiv

Brandenburg
Feuer bei Jüterbog breiten sich aus

In Brandenburg haben sich die Feuer bei Jüterbog durch auffrischende Winde ausgeweitet.

08.06.2023
    Brandenburg, Jüterbog: Brennender Wald bei Jüterbog. Der Waldbrand in dem ehemaligen Truppenübungsgebiet ist immer noch nicht gelöscht.
    Waldbrand bei Jüterbog (Michael Bahlo/dpa)
    Nach Angaben der Feuerwehr verdoppelte sich die betroffene Fläche auf 326 Hektar. Am Morgen hatte sie die betroffene Fläche mit mehr als 150 Hektar beziffert. Zudem war von einer Fläche von rund acht Hektar die Rede, auf der Flammen sichtbar sind. Auch diese Fläche habe sich deutlich vergrößert. Die Flammen laufen demnach auf die Schutzstreifen zu. Die Feuerwehr habe dort die Lage im Griff, hieß es.
    Die Schutzstreifen sollen verhindern, dass die Flammen auf naheliegende Ortschaften übergreifen. Die Löscharbeiten in dem Waldgebiet gestalten sich schwierig, weil das Areal früher als Truppenübungsplatz genutzt wurde und mit Munition belastet ist. Auf der Brandfläche hat es bereits mehrere Detonationen gegeben.
    Ein weiterer Brand am Brocken im Harz wurde laut örtlichen Angaben inzwischen unter Kontrolle gebracht.
    Diese Nachricht wurde am 05.06.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.