Archiv

Wasserkrise in Nordost-Syrien
Eine Folge von Konflikten und Klimawandel

Geht es um Syrien, stehen momentan häufig die Folgen des schweren Erdbebens von Anfang Februar im Fokus. Doch Syrien erlebt gerade eine weitere Krise: eine Wasserkrise. Sie spielt sich bereits seit einigen Jahren im Nordosten des Landes ab.

Laffert, Bartholomäus | 30. März 2023, 18:40 Uhr
Blick über den ausgetrockneten Stausee am Duwaisat-Damm im Norden Syriens
Die Folgen der Wasserknappheit im Norden Syriens: Ernten fallen aus, Menschen wandern ab oder erkranken an Cholera. (imago / Ahmad Fallaha)