Mittwoch, 28. September 2022

Archiv

Fußball Bundesliga
"Bei Personalien wird nur noch taktisch argumentiert"

Hannovers Klub-Präsident über die Querelen der Slomka-Entlassung, sein eigenes "unprofessionelles Verhalten" und die Anforderung an den neuen 96-Trainer Tayfun Korkut.

Martin Kind im Gespräch mit Bastian Rudde | 04.01.2014

    Der Präsident von Hannover 96, Martin Kind
    Zeigt sich nach dem Trainerwechsel selbstkritisch: Hannovers Präsident Martin Kind (picture alliance / dpa / Sebastian Kahnert)
    Hinweis: Dieses Gespräch können Sie nachhören bis zum 04. Juni 2014.