Archiv

Fußball"Moralisch zweifelhaft“

Aktuell erscheinen fünf Bücher über Uli Hoeneß. Der ehemalige Bayern-Präsident kritisierte die Autoren scharf, keiner habe je mit ihm gesprochen. "Das ist gelogen", meint einer der Journalisten und berichtet über seine Recherchen.

Juan Moreno im Gespräch mit Moritz Küpper | 18.05.2014

Uli Hoeneß im Gerichtssaal des Münchner Landgerichts
Uli Hoeneß im Gerichtssaal des Münchner Landgerichts (picture alliance / dpa)
Juan Moreno, Autor von "Uli Hoeneß – Alles auf Rot", hat mit Bekannten und Geschäftsfreunden von Hoeneß gesprochen, alles mit dessen Einverständnis. Ein Gespräch mit Moreno sagte Hoeneß wieder ab, als die Summe seiner Steuerhinterziehung im Prozess auf mehr als 27 Millionen gestiegen war. "Es macht schon einen Unterschied, ob man nicht mit anderen redet oder nicht will", so Moreno. In den anderen Büchern seien darüber hinaus teils ausführliche Gespräche mit Hoeneß.