"Geheimtreffen" und "Deportationspläne"?
Wie Medien über das Treffen von Potsdam berichten

Was wurde in Potsdam besprochen? Was interpretieren Journalisten hinein, wo ziehen sie falsche Vergleiche? Das fragt sich unser Hörer Peter Nowak. Mit ihm diskutieren Correctiv-Chefredakteur Justus von Daniels und Sabine Schiffer von der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft.

Wandhöfer, Sascha | 16. Februar 2024, 11:00 Uhr
Ein Plakat auf einer Demo für die Demokratie in München wird gezeigt. Auf schwarzen Hintergrund steht in großen, bunten Lettern "KEIN PLATZ FÜR HASS".
Die Correctiv-Recherchen über ein geheimes Treffen, u.a. mit AfD-Vertretern hat viele Menschen auf Demos für die Demokratie mobilisiert, wie hier in München. Unser Hörer fragt sich, was Medien in die Recherchen hinein interpretieren. (IMAGO / ZUMA Wire / Sachelle Babbar)