Archiv

Afrikanist Robert Kappel
Zusammenarbeit Europas und Afrikas ist „in eine Lähmungsphase geraten“

Der Afrikanist Robert Kappel beobachtet Ermüdung und Frust in der afrikanisch-europäischen Zusammenarbeit. Wichtige Kooperationsfragen etwa zur wirtschaftlichen Entwicklung stünden beim Gipfel in Brüssel gar nicht auf der Agenda, stattdessen würden „irrelevante Zahlen“ in den Raum geworfen.

Jeske, Ann-Kathrin | 18. Februar 2022, 09:12 Uhr
Macky Sall (l.) und Emmanuel Macron, Staatsoberhäupter des Senegal und Frankreichs, bei einer gemeinsamen Pressekonferenz im Pariser Elyseepalast, Februar 2022
Macky Sall (l.) und Emmanuel Macron, die Staatsoberhäupter des Senegal und Frankreichs, bei einer gemeinsamen Pressekonferenz im Pariser Élysée-Palast, Februar 2022 (picture alliance / AP / Ian Langsdon)