Sonntag, 14. April 2024

Fußball
Google neuer Sponsor der Frauen-Nationalmannschaft

Google wird neuer Sponsor der deutschen Fußball-Nationalmannschaft der Frauen. Dies gaben der Vorstandsvorsitzende von Google, Pichai, und der Deutsche Fußball-Bund (DFB) in Berlin bekannt. Zu den finanziellen Details der Partnerschaft wurden keine Angaben gemacht. 

26.05.2023
    Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg und Google-Chef Pichai halten gemeinsam ein Shirt mit der Aufschrift "Google" in den Kamera.
    Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg mit dem Vorstandsvorsitzenden von Google und dem Mutterkonzern Alphabet, Sundar Pichai. (Deutschlandradio)
    Google begründet sein finanzielles Engagement mit dem gestiegenen Interesse an Frauenfußball, auch in den sozialen Medien. Während der Frauen-EM 2022 in England verzeichnete der Suchmaschinenanbieter nach eigenen Angaben hierzulande einen Anstieg der Anfragen im Vergleich zur vorherigen Turnier um 450 Prozent.
    Die Kooperation bezieht sich auf die Marke Google Pixel, unter der das Technologieunternehmen Smartphones, Kopfhörer und andere Elektronikgeräte anbietet. Für den DFB ist Sponsoring die wichtigste Einnahmequelle. Nach den jüngsten Abgaben im DFB-Finanzbericht spülte "Sponsoring und sonstige Vermarktung" im Jahr 2021 gut 178 Millionen Euro in die Kassen. Zu den Sponsoren des Frauen-Nationalteams gehört auch der Haushaltsgeräte-Hersteller Vorwerk.