Sonntag, 26. Juni 2022

Archiv


Gut verpackt ist halb geheizt

Moderne Häuser werden wenig oder gar nicht mehr beheizt und auch bei Altbauten lassen sich die Heizkosten drastisch senken. Eine gute Dämmung verbessert außerdem auch im Sommer das Raumklima, indem sie dazu beiträgt, dass die Hitze draußen bleibt.

Am Mikrofon: Georg Ehring | 08.03.2012

Der Staat setzt Dämmstandards und vergibt Fördermittel, denn beim Klimaschutz ist die Wärmedämmung besonders preisgünstig. Allzu häufig liegt der Teufel jedoch im Detail: Wenn Fehler gemacht werden, können Schimmel und schlechte Raumluft die Folge sein.

Welcher Dämmstoff ist für mein Haus geeignet? Wann lohnt sich die manchmal hohe Investition und wann nicht? Wie wichtig sind die gleichzeitige Heizungssanierung und eine kontrollierte Be- und Entlüftung? Wie sorge ich dafür, dass mein Haus auch nach der Dämmung noch gut aussieht? Diese und andere Fragen rund um die Dämmung diskutiert Georg Ehring mit Experten und Hörern.

Studiogäste:

- Peter Kafke, VZBV, Energietechnischer Referent, Berlin, Verbraucherzentrale Bundesverband
- Dirk Mobers, Energieagentur NRW
- Burkhard Schulze Darup, Schulze Darup & Partner
- Gerold Happ, Haus & Grund Deutschland