Montag, 15. April 2024

Archiv

Justiz
Gwyneth Paltrow gewinnt Schadensersatz-Prozess um Ski-Unfall

US-Schauspielerin Gwyneth Paltrow hat ihren Rechtsstreit über einen Ski-Unfall gewonnen.

01.04.2023
    Parkstadt: Gwyneth Paltrow (r), Schauspielerin aus den USA, und ihr Anwalt Steve Owens lächeln nach der Verlesung des Urteils in ihrem Gerichtsverfahren.
    Nach Skiunfall - Verfahren gegen Paltrow (Rick Bowmer / POOL AP / AP / Rick Bowmer)
    Im Zivilprozess vor einem Gericht in Park City im US-Bundesstaat Utah befand die Jury, die 50-Jährige habe keine Schuld an dem Unfall im Jahr 2016. Ein pensionierter Optiker hatte die Schauspielerin auf rund drei Millionen Euro Schadenersatz verklagt. Der 76-Jährige machte dabei die Verletzungen geltend, die er sich beim Zusammenstoß der beiden zugezogen hatte. Paltrow hatte ihrerseits mit einer Gegenklage reagiert. Sie verlangte einen symbolischen Dollar Schadenersatz und eine Erstattung ihrer Anwaltskosten.
    Die Gerichtsverhandlung war live übertragen worden.