Sonntag, 04. Dezember 2022

Halbleiterstandort Magdeburg
Intel investiert 17 Milliarden Euro

Der US-Halbleiterhersteller Intel wird in Magdeburg seine neue europäische Chipfabrik bauen. Nach Angaben der Konzernspitze sollen 17 Milliarden Euro in Sachsen-Anhalt investiert werden. Baubeginn soll im ersten Halbjahr 2023 sein. Auch Dresden hatte sich beworben, für Magdeburg habe aber die zentrale Lage gesprochen, sagte Dlf-Reporter Niklas Ottersbach.

Ottersbach, Niklas | 15. März 2022, 17:06 Uhr

Logo des Chipherstellers Intel
Logo des Chipherstellers Intel (Ralf Hirschberger/dpa)