Italien
Handys in Klassenzimmern untersagt

In Italien sind Handys vom neuen Schuljahr an in Klassenzimmern generell verboten. Das geht aus einem Erlass der Rechts-Regierung von Ministerpräsidentin Meloni hervor. Auch zu Unterrichtszwecken dürften Handys oder Smartphones künftig nicht mehr benutzt werden.

15.07.2024
    Handys liegen auf einem Tisch in einer Klasse in Brescia, Italien.
    Handyverbot an italienischen Schulen (IMAGO / IPA Photo)
    Die Verwendung von Tablets und Computern bleibe hingegen erlaubt - aber nur, wenn die Lehrer zustimmten.
    Grundsätzlich galt an Italiens Schulen schon seit Jahren ein Handyverbot, das zwischenzeitlich aber wieder gelockert und nicht immer durchgesetzt wurde.
    Diese Nachricht wurde am 11.07.2024 im Programm Deutschlandfunk gesendet.