Samstag, 19.10.2019
 
Seit 19:10 Uhr Sport am Samstag
StartseiteSport am Wochenende"Wir können jeden auf der Welt schlagen"09.12.2018

Hockey-Nationalmannschaft"Wir können jeden auf der Welt schlagen"

Nach dem Gruppensieg zieht die deutsche Hockey-Nationalmannschaft nun ins Viertelfinale der WM in Indien ein. Bundestrainer Stefan Kermas zeigte sich im Dlf selbstbewusst. Am Ende zähle das Paket aus guter Defensiv- und Offensivarbeit: "Wir können beides", meint Kermas.

Stefan Kermas im Gespräch mit Marina Schweizer

Die deutschen Hockeyspieler bejubeln ein Tor gegen Malaysia (Frank Uijlenbroek/Worldsportpics/dpa )
Die deutsche Hockey-Nationalmannschaft hat bei der WM in Indien das Viertelfinale erreicht (Frank Uijlenbroek/Worldsportpics/dpa )
Mehr zum Thema

Hockey-WM "Hochspannend ab Tag eins"

Kermas sieht seine Mannschaft unter den sechs besten der Welt: Das Team sei stolz auf den Gruppensieg - zeige sich nach Fehlern in den bisherigen Spielen aber auch selbstkritisch. In der Analyse gebe es eine gesunde Mischung aus: Entwicklung von Selbstbewusstsein und kritischem "Draufschauen". Das sei auch sein Trainerstil und das wisse die Mannschaft auch, sagte der Bundestrainer. Man müsse die Mannschaft nach Erfolgen gar nicht erst auf den Teppich zurückholen. 

Die Analyse der bisherigen Spiele ließe sich nun aber nicht einfach auf das anstehende Viertelfinal-Spiel übertragen. Jedes Mal gehe es um einen neuen Gegner, mit einer anderen Strategie und anderen Spielertypen. Kermas rechnet mit Belgien als Gegner im Viertelfinale. 

In der Vorbereitung reiche es nicht, sich nur auf die Defensive zu konzentrieren. "Du musst Tore schießen können, aber auch gleichzeitig mit ganz viel Leidenschaft und auch mit ganz viel Idee und Struktur verteidigen." Die Mannschaft, die das hinbekomme, werde am Ende oben stehen. "Wir können beides - an guten Tagen können wir sogar beides richtig gut", sagt Kermas. 

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk