FU Berlin
Holocaust-Überlebender begegnet Pro-Palästina-Camp

Er überlebte vier Konzentrationslager und berichtet heutzutage als Zeitzeuge darüber, was passiert, wenn Antisemitismus die Gesellschaft bestimmt. Nun war Leon Weintraub an der FU Berlin zu Gast. Dort nimmt die antiisraelische Stimmungsmache zu.

Engelbrecht, Sebastian | 11. Juli 2024, 07:45 Uhr
Leon Weintraub, Überlebender des Konzetrationslagers Flossenbürg und seiner Außenlager, nimmt am Gedenkakt zum 78. Jahrestag der Befreiung des KZs Flossenbürg teil.
Man dürfe sich nicht über andere erheben, mahnt Weintraub bei seiner Rede an der FU Berlin. (picture alliance / dpa / Daniel Karmann)