Mittwoch, 06. Juli 2022

Wiederholungsflug in den Weltraum
Neue Testmission für die Pannen-Raumkapsel „Starliner“

Boeings Raumkapsel „Starliner“ wird abermals auf einen unbemannten Testflug zur Internationalen Raumstation ISS geschickt. Bisherige Versuche schlugen fehl, wodurch der US-Luft- und Raumfahrtkonzern in den Rückstand zu Elons Musks Unternehmen SpaceX geraten ist. Sollte das Andocken an die ISS diesmal gelingen, ist die Kapsel mit mehr als 200 Kilo Nachschub beladen – und soll etwa die gleiche Menge an Versuchsergebnissen zur Erde zurückbringen.

Meyer, Guido | 19. Mai 2022, 16:40 Uhr

Eine United Launch Alliance Atlas V Rakete mit dem Boeing CST-100 Starliner Raumschiff an Bord ist kurz vor der Orbital Flight Test-2 Mission am Space Launch Complex 41 auf der Cape Canaveral Space Force Station in Florida zu sehen.
Die wiederverwendbare CST-100 Starliner-Weltraumkapsel von Boeing soll an die ISS andocken – bislang verfehlte sie entweder ihr Ziel oder kam gar nicht erst vom Boden (picture alliance / Joel Kowsky / NASA via CNP)