Montag, 08. August 2022

FDP-Fraktionschef Dürr
"Gerade die Unions-MPs haben eine einrichtungsbezogene Impfpflicht gefordert"

Christian Dürr (FDP) kritisiert die Abkehr von Bayerns Ministerpräsident Markus Söder bei der einrichtungsbezogenen Impfpflicht. Alle 16 Ministerpräsidenten hätten ihr zugestimmt. Sein Eindruck sei, dass die Union davon ablenken wolle, dass sie keinen Plan habe, wie sie mit der Impfpflicht umgehen wolle.

Heckmann, Dirk-Oliver | 10. Februar 2022, 07:15 Uhr

Christian Dürr,  FDP im Bundestag spricht im Bundestag nach der ersten Regierungserklärung von Kanzler Scholz.
FDP-Fraktionschef Christian Dürr kritisiert, dass Bayern - entgegen der Argumentation im November 2012 - die Umsetzung einer einrichtungsbezogenen Impfpflicht "de facto" nun aussetzen will, wie es Ministerpräsident Markus Söder (CSU) formulierte. (picture alliance/dpa | Michael Kappeler)