Dienstag, 09. August 2022

Archiv

Indien
Regierung will Greenpeace verbieten

Mit spektakulären Initiativen sorgt die Umweltschutzorganisation Greenpeace immer wieder für Schlagzeilen - und lenkt so immer wieder die Aufmerksamkeit auf Umweltskandale. Vielen Regierungen passt das gar nicht. Sie gehen zum Teil hart gegen die Aktivisten vor. Jetzt will Indiens Regierung den nationalen Ableger der Organisation sogar verbieten.

Von Sandra Petermann | 11.11.2015

    Greenpeace Aktivisten befestigen am 15. Mai 2015 große Banner an die Außenfassade des Hauptquartiers im indischen Bagalore, um gegen die Einschränkungen durch die Regierung Indiens zu demonstrieren.
    Greenpeace Aktivisten protestieren im indischen Bangalore gegen Einschränkungen durch die Regierung (AFP / Manjunath Kiran)
    Sie können den Beitrag mindestens sechs Monate in unserem Audio-Archiv nachhören.