Sonntag, 25. Februar 2024

Olympia
Innenministerin bekennt sich zu deutscher Bewerbung

Trotz Schwierigkeiten im Bundeshaushalt unterstützt Bundesinnen- und sportministerin Faeser weiterhin eine Bewerbung für die Olympischen Spiele. Die SPD-Politikerin sagte auf der Mitgliederversammlung des Deutschen Olympischen Sportbundes, Olympische Spiele gäben Deutschland die Chance, sich als weltoffenes, modernes Land zu präsentieren und das Wir-Gefühl zu stärken.

02.12.2023
    Die Olympischen Ringe hängen über dem Tor des Olympia-Stadions in Berlin.
    Soll Deutschland Olympische Spiele ausrichten? Bundesinnenministerin Faeser unterstüzt eine Bewerbung. (picture alliance / Schoening / Schoening)
    Im kommenden Jahr solle demnach das Olympia-Vorhaben mit der Entwicklung eines konkreten Konzeptes vorangetrieben werden. Die Rede ist von einem Prüfverfahren, mit welcher Region oder Stadt sich Deutschland um Olympische und Paralympische Spiele in den Jahren 2036 oder 2040 bewerben könnte. Aussagen zur Finanzierung machte Faeser nicht.
    Der Prozess für eine Bewerbung hatte zuletzt einen Dämpfer erhalten, weil der Bund vorerst wegen der Haushaltssperre keine finanziellen Zusagen machen kann.