Sonntag, 25. Februar 2024

Archiv

Münchner Olympia-Attentat 1972
Spaenle (CSU): Damaliges Staatsversagen hat eine offene Wunde hinterlassen

Bayerns Antisemitismus-Beauftragter Ludwig Spaenle (CSU) fordert von der Bundesregierung, Verantwortung für das Olympia-Attentat zu übernehmen und die Ereignisse von 1972 aufzuarbeiten. Damals wurden elf entführte israelische Sportler ermordet.

Küpper, Moritz | 24. August 2022, 06:50 Uhr
Dr. Ludwig Spaenle, Antisemitismus-Beauftrater in Bayern, im Porträt vor farbigen Hintergrund
Bayerns Antisemitismus-Beauftragter Ludwig Spaenle (CSU) hat Verständnis für die Absage der irsraelischen Delegation gezeigt, die nicht an der Gedenkfeier zum 50. Jahrestages des Olympia-Attentats von 1972 teilnehmen will (imago stock&people)