Freitag, 01. März 2024

Publizistin Marina Weisband
"Antisemitismus und antimuslimischer Rassismus sind keine Gegenteile"

Für Marina Weisband gründen Antisemitismus und antimuslimischer Rassismus auf einer Ideologie, die eine Menschengruppe unter Generalverdacht stellt. Wenn man sicher in Deutschland leben wolle, müsse man diese Art zu denken überwinden.

Heinemann, Christoph | 31. Januar 2024, 06:46 Uhr
Eine junge Frau mit langen dunklen Haaren steht an einem Pult im Bundestag und hält eine Rede.
Mit dem Terrorangriff der Hamas am 7. Oktober sei die Vorstellung weggefallen, dass es für Menschen jüdischen Glaubens irgendwo einen sicheren Hafen gibt, sagt Marina Weisband. „Auch Israel ist nicht mehr sicher.“ (picture alliance / dpa / Michael Kappeler)