Donnerstag, 19. Mai 2022

Waffenlieferungen
Sicherheitsexpertin: "Unsere Partner gehen mit sehr großem Beispiel voran"

Die Bundesregierung will weiter keine schweren Waffen an die Ukraine liefern. Die Sicherheitsexpertin Claudia Major von der Stiftung Wissenschaft und Politik wies im Dlf darauf hin, dass die internationale Reputation der Bundesrepublik auf dem Spiele stehe. Die westlichen Partner fragten sich, warum Deutschland so zögerlich sei.

Armbrüster, Tobias | 20. April 2022, 06:50 Uhr

Rauch steigt auf über einer Stahlfabrik in Mariupol, in der sich ukrainische Soldaten verschanzt haben. (Foto vom 18.04.2022).
Rauch steigt auf über einer Stahlfabrik in Mariupol, in der sich ukrainische Soldaten verschanzt haben. (Foto vom 18.04.2022). (IMAGO/Cover-Images)