Mittwoch, 17. April 2024

Medizinethikerin
Neue Leitlinie stärkt Selbstbestimmung für trans Jugendliche

Trans Kinder und Jugendliche brauchen eine kompetente medizinische und psychologische Begleitung, so Medizinethikerin Wiesemann. Die von Fachgesellschaften neu entwickelte Leitlinie ermögliche eine reife Entscheidung über das eigene Geschlecht.

Barenberg, Jasper | 26. März 2024, 08:15 Uhr
In eine Regenbogenfahne gehüllt nehmen zwei junge Frauen an der Christopher Street Parade in Freiburg teil.
Die Schutzpflicht der Erwachsenen und der Wunsch von Jugendlichen nach Selbstbestimmung: Beides werde in der neuen Leitlinie zur medizinischen Begleitung von trans Personen berücksichtigt, sagt Medizinethikerin Claudia Wiesemann (picture alliance/dpa - Winfried Rothermel)