Archiv

Grimme-Preise
Jan Böhmermann erhält weitere Auszeichnung, Maren Kroymann wird mit "Besonderer Ehrung" ausgezeichnet

Der Fernseh-Moderator und Satiriker Jan Böhmermann hat erneut den Grimme-Preis verliehen bekommen.

21.03.2023
    Nordrhein-Westfalen, Köln: Der Satiriker Jan Böhmermann lacht bei der Verleihung der ersten Fernsehpreise 2022 bei der "Nacht der Kreativen". Böhmermann bekommt seinen nächsten Grimme-Preis.
    Grimme-Preise 2023 - Satiriker Jan Böhmermann (Henning Kaiser/dpa)
    Er erhielt die Auszeichnung für die Sendung "ZDF Magazin Royale", teilte das Grimme-Institut in Köln mit. Böhmermann und sein Team machten satirisch aufbereitete, selbst recherchierte Informationen für ein größeres Publikum zugänglich. Ein Sonderpreis ging an die Schauspielerin und Kabarettistin Maren Kroymann. Sie habe als erste Frau eine eigene Satiresendung in der ARD bekommen und einen wesentlichen Beitrag zur Auflösung weiblicher Stereotype in den Medien geleistet.
    Insgesamt wurden 16 Grimme-Auszeichnungen und drei Sonderpreise vergeben. Die Preise gelten als wichtigste Auszeichnung im deutschen Fernsehen und werden seit 1964 jährlich verliehen.
    Diese Nachricht wurde am 21.03.2023 im Programm Deutschlandfunk gesendet.