Donnerstag, 26. Mai 2022

Archiv


Jeder Vierte hält nicht durch

Die Statistik spricht eine deutliche und erschreckende Sprache: Etwa jeder vierte Arbeitnehmer erreicht das gesetzliche Rentenalter nicht, weil er zuvor invalide geworden ist und nicht mehr oder nur eingeschränkt arbeiten kann.

Am Mikrofon: Friederike Schulz | 29.04.2010

Die Gründe dafür sind vielfältig, wie zum Beispiel eine zu hohe psychische Belastung, die Folgen einer schweren Erkrankung oder eines Unfalls. Um den sozialen Absturz zu verhindern, ist deshalb eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung wichtig, denn die Rente aus dem staatlichen Fürsorgesystem ist denkbar knapp bemessen.

Was kostet eine entsprechende Versicherung? Wie findet man einen Vertrag mit gutem Schutz? Und warum erhalten viele Menschen keinen Vertrag oder müssen mit deutlichen Einschränkungen beim Leistungsangebot rechnen? Über diese und weitere Fragen rund um die Berufsunfähigkeit diskutiert und informiert Friederike Schulz mit Fachleuten im heutigen "Marktplatz".

E-Mail-Adresse: marktplatz@dradio.de

Studiogäste:

Elke Weidenbach, Verbraucherzentrale NRW Düsseldorf

Peter Schwark, Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft
Info-Portal klipp und klar